Fehler 619 beheben

Der Fehler 619 taucht häufig bei der Verwendung von Surfsticks bzw. der Verbindung zum Internet über UMTS Geräte auf. Das Problem betrifft Kunden sämtlicher Netzanbieter wie der Telekom, Vodafone oder auch E-Plus. Entsprechend sind auch UMTS-Karten von Discountern betroffen, die auf dem Netz dieser Anbieter basieren. Beim Fehler 619 handelt es sich um einen Verbindungsfehler, der oftmals auf fehlender Software oder falschen Netzwerkeinstellungen des Surfsticks beruhen. So wurde zum Beispiel schon desöfteren beobachtet, dass Discountanbieter (wie zum Beispiel klarmobil) beim Wechsel ihres Netzanbieters vergessen haben, die Surfstick Standardkonfiguration anzupassen, so dass ein falscher Einwahlserver in den UMTS Sticks vordefiniert ist (nämlich der vom Vorgängernetzanbieter).

Mögliche Ursachen
Zunächst sollte ausgeschlossen werden, dass es sich nicht nur um einen Fehler aufgrund des schlechten Netzempfangs handelt. Auch eine Überlastung des Netzes kann manchmal zum Verbindungsfehler führen. Versuchen Sie also in jedem Fall die Verbindung an unterschiedlichen Orten (wegen des Empfangs) und Zeitpunkten (wegen einer möglich Überlastung) zu testen. Taucht der Fehler 619 nur zeitweise auf, so handelt es sich höchstwahrscheinlich um eines dieser beiden Probleme.
Weitere häufige Ursachen treten bei der Nichtverwendung geeigneter Einwahlsoftware auf. Wer beispielsweise darauf verzichtet, die von Vodafone bereitgestellte Software zu verwenden und die Einwahl direkt über eine DFü-Verbindung von Windows versucht, der muss gegebenenfalls die Verbindungseinstellungen anpassen.

Problemlösung Vodafone und E-Plus
Versuchen Sie in den Netzwerkeinstellungen zur DFÜ-Verbindung des entsprechenden Modems (also des Surftsticks bzw. der PCMCIA Karte) unter dem Karteireiter “Erweitert” in das Feld “Weitere Initialisierungsbefehle” folgenden Eintrag für die Verbindung zu Vodafone hinzuzufügen: +CGDCONT=1,"IP","web.vodafone.de"
Für E-Plus verwendet man folgenden Initialisierungsbefehl: +CGDCONT=1,"IP","internet.eplus.de"